Grußwort beim Niehler Kulturpfad-Fest am Dömchen

Presseartikel von Roland Schriefer

Ein Spaziergang durch Alt-Niehl wird dank des Einsatzes des Niehler Bürgervereins zu einem kulturellen Erlebnis. Denn der Bürgerverein hat nach mehr als zwei Jahren Recherche und Gestaltung den „Kulturpfad Niehl“ mit einer kleinen Feier am Niehler Dömchen eröffnet. Ich war mit einem Grußwort dabei und freue mich über ein weiteres Kultur-Highlight im Bezirk und hoffe, dass der Kulturpfad auf Neu-Niehl und das Industriegebiet wie geplant ausgeweitet wird.

22 Orte in Alt-Niehl haben Bernd Valjeur, Robert Christ und Manfred Willems auserwählt. Darunter das Niehler Dömchen, die kleine Schwester des Kölner Doms, die Agatha-Kapelle, die Hafenbrücke und das expressionistische Trafohaus an der St. Leonardus-Straße.

Lesen Sie den gesamten Artikel von Roland Schriefer im Kölner Wochenspiegel vom 2.11.2021 hier …

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.