Schirmherrschaft für den 3. Friedenslauf am 21.9.2022 in Nippes: Spendenlauf für ein Projekt in der Ukraine

Morgens ab 9:00 Uhr am 21. September 2022, dem Internationalen Weltfriedenstag, wird Nippes ein sichtbares Zeichen für den Frieden setzen. Gerne habe ich die Schirmherrschaft für die Aktion des Forum Ziviler Friedensdienst (ForumZFD) übernommen. Beim Friedenslauf sammeln Schüler:innen mit jeder Runde Spenden für die Friedensarbeit des forumZFD – beim diesem 3. Friedenslauf für ein Projekt in der Ukraine. Siehe Homepage des ForumZFD

WO: Friedenslauf auf dem Sportplatz Merheimer Straße

WER: Es haben sich vier Schulen mit insgesamt knapp 500 Schüler*innen angemeldet:

_KGS Bülowstraße: 150 Kids (Jahrgänge 3 und 4)
_GGS Nibelungenstraße: 150 Kids (Jahrgänge 2-4)
_Förderschule Auguststraße: 40-50 Kids (Jg. 6-11))
_Leonardo da Vinci Gymnasium: ca. 130 Kids (Jahrgänge gemischt, auch ältere Kids)

WIE: Registrierung: 9:00 Uhr bis 9:35 Uhr
Begrüßung: 9:35 Uhr bis 10:00 Uhr
Laufzeit: 10.00 Uhr bis 11.15 Uhr für eine Streckenlänge von. 800m
Ende: 11:30 Uhr

Meine Grußbotschaft

Seit dem 24. Februar führt Russland einen offenen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Seither bekommen wir täglich vor Augen geführt: Frieden ist auch in Europa nicht selbstverständlich.

Frieden muss aktiv hergestellt werden. Und zwar von uns. Immer und überall – auch wenn es manchmal schwerfällt. Denn anders als Putin verstehen wir unter Frieden nicht den Frieden der Friedhöfe und keine leeren, weil verlassenen, weil ausgebombten Großstädte.

Egal, ob wir für oder gegen eine europäische militärische Unterstützung der Ukraine sind: Die zivile Konfliktlösung ist nicht erst dann (aber auch dann!) wichtig, wenn die Waffen schweigen! Wieder das Beispiel Russland: Viel zu viele Menschen befürworten dort den Angriffskrieg. Viel zu viele sehen in den Ukrainer*innen kein Volk oder sogar Menschen zweiter Klasse. Solche machistischen, militaristischen, ja teilweise rassistischen Ansichten kann man nicht wegbomben. Auch bei uns nicht. Da hilft nur beharrliche Aktivität, das Lernen von Dialog und Solidarität.

Das Forum Ziviler Friedensdienst leistet dazu mittlerweile seit Jahrzehnten eine hervorragende Arbeit. Es geht in die Krisenregionen dieser Welt, aber auch hier ist viel zu tun. Ich freue mich, dass es mit dem 3. Friedenslauf am 21. September 2022 das „Forum“ und die Schule an der Osterather Straße auch in unserem Stadtbezirk zum aktiven Frieden beiträgt.

Sport verbindet! Ich wünsche einen guten Lauf!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.