Zwei Ortstermine Neusser Landstraße 2. Die Presse berichtete.

Hoffnung auf neue Ateliers im Kölner Norden statt Dauerleerstand

Seit einigen Jahren steht das denkmalgeschützte Gebäude mit großer Grünfläche, Neusser Landstraße 2, leer. Die Stadt Köln mietet das Gebäude mit weitreichendem Gelände ursprünglich als Unterkunft für Geflüchtete.

Lesen Sie den Pressebericht von Roland Schriefer im Kölner Wochenspiegel am 2.11.2021 hier…

Zwei Ortstermine im August und September 2021

Ich lud als ehrenamtliche Bezirksbürgermeisterin zum BV-Ortstermin ein. „Wir hätten aus den über 50 unterschiedlich großen Räumen gerne Wohnungen oder ein soziokulturelles Zentrum gemacht. Aber dafür ist das Gebäude nicht konzipiert. Die Umbaukosten wären so horrend und zudem langwierig, dass wir schon fast automatisch auf den Atelier-Vorschlag gekommen sind.“

Die zweite Ortsbesichtigung fand am 20.09.2021 mit Vertreter*innen aus der Kulturszene und dem Kulturamt statt. „Die Einrichtung als Atelierräume kann sehr schnell erfolgen, denn die räumlichen Voraussetzungen und die Infrastruktur sind wie dafür gemacht. Die Immobilie ist für die Stadt Köln teuer genug. Selten gibt es die große Chance, fast ohne Zusatzkosten den Kölner Norden als Kulturstandort zu stärken.“

Kunst, Kultur und Gedenken sind mir und dem Nippeser Bündnis aus GRÜNE, die Linke, FDP, GUT Köln und Klimafreunde ein großes Anliegen. Lesen Sie mehr über unsere Ziele zu Kultur hier unter Punkt 5 …

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.