Vernissage von Joachim Brokmeier am 14.7.: Ein Blick in die Riehler Geschichte

Am Donnerstag 14. Juli 2022 um 18 Uhr lade ich in die Rotunde des Bezirksrathauses Nippes, Neusser Straße 450, ein. Joachim Brokmeier wird zur Ausstellungseröffnung seine Ausstellung mit Details schmücken und sicherlich auch aus dem Nähkästchen eines Sammlers von historischen Ansichtskarten erzählen.

„Ein Blick in die Riehler Geschichte“ (14. Juli bis 8. August 2022)

Joachim Brokmeier befasst sich seit Jahrzehnten mit der Stadtteilgeschichte von Riehl. Der Heimatsammler stellt anhand von vergrößerten, historischen Ansichtskarten den Stadtteils in 13 Themen vor. Darunter die drei Säulen der „Goldenen Ecke“ mit der legendären Radrennbahn, dem 1860 erbauten Zoologischen Garten und der 1864 neu errichteten Botanischen Garten mit Flora. Die Vielfalt des damaligen Bezirks zeigt Brokmeier anhand der historischen Ansichtskarten von Schulen, Kirchen, Sozialeinrichtungen und für damalige Verhältnisse modernen Wohnsiedlungen, wie die Tiergarten- und Naumannsiedlung oder das Colonia-Haus.

Schirmherrin der Ausstellung ist die Bezirksbürgermeisterin Diana Siebert für den Stadtbezirk Nippes.

Ausstellung läuft vom 14. Juli bis 8. August 2022

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.